Top

Gandayo

Der Facebook Debugger ist ein Service, der Ihnen erlaubt einzusehen, welche Informationen Facebook von Ihrer Webseite, Ihrem Blogbeitrag oder jedem anderen Inhalt, den Sie teilen möchten, erhält und Sie können so einsehen, wie der geteilte Beitrag auf Facebook aussehen wird. Wenn Sie auf https://developers.facebook.com/tools/debug/ ihre URL, die Sie teilen möchten eingeben und auf “Fehlerbehebung” klicken, bekommen Sie einen ausführlichen Check über Ihren Inhalt.

Beispielhafter Debug-Vorgang für die Website von OpenAI

Auf der Seite sehen Sie dann ausführliche Informationen, die Facebook von Ihrem Inhalt beziehen kann und für welche Bilder sich Facebook beispielsweise entscheidet, diese im geteilten Zustand in der Timeline anzuzeigen. Normalerweise arbeitet Facebook mit den empfohlenen Open Graph (og) Elementen, beispielsweise:

  • og:url
  • og:type_article
  • og:title
  • og:image
  • og:description
  • og:site_name
  • og:updated_time
  • article:published_time

 

Keine Daten

Falls keine Daten oder die Daten unvollständig sein sollten, hat das in der Regel zwei Gründe:

  • Facebook hat bisher keine Daten der Seite geholt – Dies tritt meist auf, wenn Ihr Inhalt recht neu ist und Facebook bisher noch nie von Ihrem Inhalt erfahren hat. In diesem Fall sollten Sie einfach erneut auf den Button klicken, sodass das “Gedächtnis” von Facebook erneuert wird und Ihnen die Daten richtig anzeigen kann.
  • Ihr Ihnalt hat keine Open Graph Inhalte oder diese sind nicht richtig gesetzt – Das kommt in den besten Ehen vor! Sollte das erneute debuggen Ihrer Seite immer noch keine richtigen Daten anzeigen, ist irgendetwas auf Ihrer Seite oder Ihrem Blog nicht vollständig oder fehlerhaft. Sollte etwas nicht stimmen, sind wir natürlich gerne für Sie da und beheben den Fehler.

Ich bekomme veraltete Daten angezeigt!

Keine Panik, dafür ist dieses Tool nämlich gemacht. Sollten Sie Ihre Webseite oder Ihren Blogbeitrag korrigiert, verändert oder upgedated haben, so zeigt Facebook trotzdem noch die bereits bekannten und demnach veralteten Daten an. Im Bereich der Vorschau sehen Sie in der ersten Zeile den Zeitpunkt des letzten “Scrapings” – und ein Button mit der Aufschrift “Erneut scrapen”. Klicken Sie diesen Button, um Facebook zu veranlassen die bekannten Daten zu aktualisieren. Jetzt sollten Sie ihre aktuellen Daten sehen können.

Meiner Erfahrung nach kommt das häufiger vor, wenn beispielsweise das Vorschaubild eines Youtube-Videos verändert wird oder der Veröffentlichungszeitpunkt eines Videos und ein geplanter Teilvorgang auf Facebook sich überschneiden. Mit diesem Tool können sie die Anzeigefehler beheben und Ihre Inhalte auf den neusten Stand bringen.

Wie kann ich meine Daten mit denen des Debug-Tools abgleichen?

Öffnen Sie Ihre Webseite oder ihren Blogbeitrag in einem Webbrowser und drücken Sie die Tastenkombination STRG+U. Dies öffnet den Quellcode Ihrer Webseite. Drücken Sie nun die Tastenkombination STRG+F, um das Suchfeld zu öffnen. Dort können Sie nach “og:” suchen, um sich alle verwendeten Open Graph Tags anzeigen zu lassen. Sollten keine Tags verwendet werden und Sie brauchen ab diesem Punkt unterstützung, melden Sie sich gerne bei uns, wir unterstützen Sie beim einrichten der geeigneten Tags.

Zusammenfassend

… kann man sagen, dass das Debug-Tool von Facebook toll ist, um seine Inhalte vor dem Veröffentlichen oder Teilen auf Facebook zu prüfen, oder um veränderte Inhalte aus dem Netz auf den neuesten Stand für die Welt des sozialen Netzwerks zu bringen. Editieren kann man in der Konsole leider nichts, das obliegt aber logischerweise dem Aufbau Ihrer Webseite.

Kommentar schreiben