Top

Blog

Seit September 2015 fordert Google von seinen Nutzern des Werbenetzwerkes Adsense mehr Transparenz. Der Endnutzer in der EU muss seitdem über die Verarbeitung persönlicher Daten und den Einsatz von Cookies informiert werden. Google möchte, dass alle Kunden von „AdSense“, „DoubleClick for Publishers“ und „DoubleClick Ad Exchange“ ihre Nutzer ausdrücklich auf den Einsatz der eingesetzten Cookies hinweisen. Google schlägt hierzu ein am Bildschirmrand eingeblendetes Banner vor und gibt auf von Google hierzu angebotenen Seite cookiechoices.org eine Anleitung für seine Kunden.