Liveproduktion – Nichts dem Zufall überlassen

Immer mehr Unternehmen verstehen den Wert von guten Liveproduktionen. Sie ermöglichen es nicht nur, dass die Kosten für eine Präsenzveranstaltung sinken, sondern schaffen auch zusätzliche Reichweite. Denn gerade bei kurzen Veranstaltungen ist die Überwindung einer hohen Fahrtstrecke oftmals ein Hinderungsgrund. Doch worauf muss man bei einer Hybridveranstaltung oder Liveübertragung achten?

Welches Format ist das richtige für eine hybride oder digitale Veranstaltung?

Zu Beginn der Produktion muss man sich über das Format Gedanken machen. Soll es ein einfacher Vortrag – zu neudeutsch Keynote – werden oder möchte ich die digitale Talkrunde wie im Fernsehen selbst ins Leben rufen? Grundsätzlich sind alle Formate, welche man aus klassischen Präsenzveranstaltungen kennt, mittlerweile auch digital umsetzbar. Die Interaktion der Zuschauer kann eingeblendet werden oder über einen Moderator in Textform über den Chat erfolgen.

Worauf muss ich bei einer Liveveranstaltung achten?

Live ist Live, so sang schon OPUS in den Achtzigern. Es ist wichtig, einen klaren Ablaufplan vor Augen zu haben, aber dennoch bereit zu sein zu improvisieren. Denn es kommt oft anders als man denkt. Die Zuschauer stellen andere Fragen als erwartet, ein Gesprächspartner erscheint kurzfristig nicht oder die Internetverbindung bricht vor Ort zusammen. Neben diesen nicht beeinflussbaren Faktoren sollten Sie darauf achten, dass ein ansprechendes Szenenbild vorhanden ist. Hierbei muss nicht der ganze Raum erstrahlen, sondern nur die Perspektiven der Kamera. Entscheiden Sie sich, ob Ihre Gäste oder Sie stehen oder sitzen werden und welchen Eindruck dies auf Ihre Zuschauer haben wird.

Mit welcher Software setze ich eine digitale Veranstaltung um?

Egal ob Zoom, Teams, GoToMeeting, YouTube oder eine andere Software - gemeinsam mit uns sind Sie in der Lage, ihren Livestream in verschiedene Kanäle zu projizieren. Durch diese Mehrfachausstrahlung erreichen Sie Ihre Zielgruppe immer in ihrem Lieblingsmedium.  Bei geschlossenen Veranstaltungen empfehlen sich die klassischen Videomeeting-Softwareanbieter. Diese haben bei einer größeren Anzahl von Zuschauern auch spezielle Einstellungen für Webinare.

Wie viel kostet eine Liveproduktion?

Neben der Planung und Konzeption einer solchen Veranstaltung entstehen die Kosten je nach eingesetztem Team vor Ort. Eine einfache Liveproduktion mit drei Kameras, Bildregisseur und der gesamten Technik gibt es bei Gandayo schon ab 1200€.

Sie haben noch Fragen? Kein Problem. Chatten Sie uns einfach an!

 

Was sagen unsere Kunden zu unseren Produktionen?

 

Kundenstimme Michael Graf BVMW nach Automotive Forum

Einen ganz großen Dank und Respekt: das war eine technisch einwandfreie und auf hohem Niveau durchgezogene Leistung! Die Teilnehmer waren sowohl optisch als auch akustisch ideal vernetzt und auch wir als präsente Teilnehmer waren super gut im Bild und auch hörbar.

Von den Teilnehmern habe ich bisher zwei direkte Statements, die dabei das technische Niveau gelobt haben. Ich denke, dass Du Deinem Unternehmen damit eine Super-Referenz geschaffen hast.

Danke nochmal – super gut gemacht!!!

 

Kerstin Cieslik-Pfeifer - Geschäftsführung Wirtschaftsinitiative Mittelstand Main-Kinzig e.V.

Hallo Tim, Kompliment an dein Team: war gestern eine super professionelle, mediale Unterstützung von Gandayo.
Dementsprechendes Feedback haben wir auch bereits von Teilnehmern erhalten. Bild und Ton top.

Richtig meisterhaft. Vielen Dank!